Wie man Perücken pflegt

Natürlich soll eine Perücke möglichst lange halten. Damit sie ihren Glanz und ihre Form bewahrt, sollten Sie je nach Material bestimmte Pflegetipps beachten.

Tipps für Echt-Haar

  • Kämmen Sie vor dem Waschen vorsichtig Haarknoten und Stylingreste (z.B. Haarspray) mit einer Bürste oder einem breitzinkigen Kamm durch.
  • Feuchten Sie die Haare in Fallrichtung vom Ansatz bis zu den Spitzen unter fließendem, lauwarmem Wasser an (nicht ins Wasserbad legen).
  • Streichen Sie ca. zwei Verschlusskappen des Spezial-Shampoos vorsichtig mit den Händen in das feuchte Haar und lassen Sie es 10 bis 15 Minuten einwirken.
  • Spülen Sie die Echthaarperücke oder -haarteil in Fallrichtung unter lauwarmem, fließendem Wasser aus bis keine Shampoo-Rückstände mehr vorhanden sind. Nicht rubbeln oder wringen!
  • Streichen Sie beim zweiten Waschdurchgang etwas Echthaar-Balsam gleichmäßig von Haarwurzel zur Haarspitze auf die Perücke. Spülen Sie den Balsam nach 10 bis 15 Minuten Einwirkzeit mit klarem Wasser aus.
  • Streichen Sie das überschüssige Wasser von oben nach unten sanft aus. Tupfen Sie zum Trocknen das Modell unter leichtem Druck mit einem Handtuch ab.
  • Lassen Sie die Echthaarperücke oder das Haarteil lufttrocknen (der Spezial-Perückenständer ist ideal dafür geeignet).
  • Jetzt wie gewünscht stylen.
  • Beachten Sie unbedingt die Hinweise des Herstellers.

Tipps für Synthetik-Haar

  • Geben Sie die Perücke in eine Schüssel mit 1 Liter lauwarmen Wasser und einer Kappe Shampo. Nicht rubbeln oder wringen! Die Shampoo-Lösung reinigt von selbst.
  • Spülen Sie das Shampoo nach etwa 10 Minuten Einwirken mit klarem lauwarmem Wasser aus.
  • Geben Sie beim zweiten Waschdurchgang etwas Spezialbalsam ins lauwarme Wasser geben und lassen Sie die Perücke darin einwirken.
  • Manche Hersteller bieten statt Balsam auch Conditioner zum Sprühen an, den Sie einfach auf die feuchte, gewaschene Perücke aufsprühen.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise des Herstellers.
  • Bürsten Sie das Haar nie in feuchtem Zustand durch, sondern lassen Sie es luftig auf einen Spezial-Perückenständer trocknen.
  • Vermeiden Sie unbedingt Hitze (z.B. heißes Wasser, Haartrockner, Heizstab, offener Backofens ...)!
  • Vermeiden Sie Reibungen (häufiges Bürsten, Mantelkragen, Kopfkissen)!

Tipps für hitzebeständiges Kunsthaar

  • Kämmen Sie das Haar mit einem grobzinkigen Kamm vorsichtig und sorgfältig durch.
  • Füllen Sie das Waschbecken mit kaltem Wasser und geben Sie eine Verschlusskappe Synthetic Wig Shampoo von Jon Renau auf die Perücke.
  • Waschen Sie die Perücke vorsichtig. Rubbeln oder reiben Sie nicht, sondern schwenken Sie die Perücke im Wasser hin- und her.
  • Spülen Sie das Haar sorgfältig mit kaltem Wasser aus und streifen Sie überschüssiges Wasser ab.
  • Trocknen Sie gesamte Perücke sorgfältig mit einem Handtuch, geben Sie das Conditioning Spray von Jon Renau auf das Haar und kämmen Sie mit einem grobzinkigen Kamm durch.
  • Die Perücke schaut am besten aus, wenn sie an der Luft getrocknet wird. Man kann die Perücke aber auch fönen und mit einem grobzinkigen Kamm in Form bringen.
  • Sprühen Sie die Perücke abends nach dem Tragen mit dem HD Smooth Detangler von Jon Renau ein und kämmen Sie sie mit einem grobzinkigen Kamm durch.
  • Wenn Sie Langhaarperücken nach dem Tragen mit einer Heißluftbürste kämmen, können Sie vorzeitigen Verfilzungen vorbeugen. Dies empfiehlt sich vor allem bei mittellangen und langen HD-Perücken.